Was möchten Sie vergleichen?

Vergleichen Sie kostenfrei Ihre Versicherungen und Finanzen

  • Persönliche Bedarfsermittlung
  • Schnell und einfach zu Ihrem Tarif
  • Direkter Onlineabschluss möglich

Herzlich Willkommen bei der PSW Versicherungsservice GmbH

Auf unserer Homepage erhalten Sie schnell und einfach einen Überblick über die besten Angebote aus dem Finanz- und Versicherungsbereich. Verschiedene Vergleichsrechner stehen Ihnen zur freien Verfügung. Suchen Sie sich Ihren Wunschtarif selbst aus und schließen Sie Ihren Vertrag direkt online ab. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch jederzeit persönlich zur Verfügung, um Sie kompetent und unverbindlich zu beraten. Zögern Sie nicht uns anzusprechen – ich helfe Ihnen gerne!

Mit den besten Wünschen,
Ihre PSW Versicherungsservice GmbH

News

Jeder 4. Arbeitnehmer wird im Laufe des Erwerbslebens Berufsunfähig und beantragt Leistungen aus der Berufsunfähigkeits-Versicherung. Die Berufsunfähigkeit Absicherung schützt Existenzen!

19.05.2020 | Psychische Probleme sind Ursache Nummer eins einer Berufsunfähigkeit

Jeder vierte Mensch wird im Laufe seines Erwerbslebens ganz oder Zeitweise Berufsunfähig. Mehr als jede dritte Frau, die ihren Beruf gesundheitsbedingt aufgeben muss, beantragt Leistungen aus psychische Gründen Leistungen aus der Berufsunfähigkeitsversicherung. Bei den Männern sind es 26 Prozent, kumuliert 29 Prozent. Damit bleibt die Psyche die häufigste Ursache der Berufsunfähigkeit, wie der GDV kürzlich mitteilte. Danach folgen Erkrankungen des Bewegungsapparats (19 Prozent), Krebs (18 Prozent) und Unfälle (9 Prozent). Wie häufig werden Anträge auf Leistung der Berufsunfähigkeit gestellt? Insgesamt muss rund jeder vierte Erwerbstätige in Deutschland seinen Beruf gesundheitsbedingt vor dem Rentenalter aufgeben. Es trifft keineswegs nur ältere Berufstätige: Etwa jeder 20. Rentenantrag wegen Berufsunfähigkeit (BU) wird von einer Person unter 35 Jahren eingereicht. Im Altersbereich 35 bis 50 Jahre beträgt das statistische BU-Risiko rund 30 Prozent. Was bekomme ich vom Staat? Vom Staat ist im Fall der Fälle kaum Hilfe zu erwarten, denn die gesetzliche Erwerbsminderungsrente beläuft sich auf maximal 34 Prozent des letzten Bruttogehalts. Voraussetzung für den Bezug ist, dass keinerlei berufliche Tätigkeit mehr für mindestens drei Stunden täglich ausgeübt werden kann. Einen wirksamen Schutz vor den finanziellen Folgen einer Berufsunfähigkeit – auch aus psychischen Gründen – bietet eine private Berufsunfähigkeitsversicherung. Die Beiträge sind der Berufsunfähigkeitsversicherung können sogar Steuerlich abgesetzt werden. Die Beiträge werden – im Rahmen der Höchstbeträge für sonstige Vorsorgeaufwendungen – als Sonderausgaben abgezogen. Sobald Sie Zahlungen aus Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung erhalten, sind diese zu versteuern. Sie werden mit dem Ertragsanteil aus § 55 EStDV versteuert und gehören zu den sonstigen Einkünften. Damit unterliegen sie Ihrem individuellen Einkommensteuersatz, zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer. Weitere Informationen zum Thema der Berufsunfähigkeit finden sie auch auf der Seite https://sparen-bei-versicherung.de oder vergleichen Sie gleich selbst welche Berufsunfähigkeit zu Ihnen passt. Gerne stehen wir Ihnen aber auch mit Rat und Tat zur Seite um den richtigen Versicherungsschutz zu finden. Entweder in einem persönlichen Gespräch oder in einem Online-Meeting. Schauen Sie sich dazu doch mal unser Youtube Video an.
> weiterlesen
Lebensversicherungen erfreuen sich neuer Beliebtheit

16.04.2020 | Lebensversicherungen sind angesagt

Den klassischen Lebensversicherungen wurde seit Beginn der Niedrigzinsphase ein Tod auf Raten prophezeit, da sie wenig Rendite abwirft. Der sogenannte Garantiezins liegt aktuell bei 0,9 Prozent und wird voraussichtlich in absehbarer Zeit noch weiter abgesenkt. Dessen ungeachtet vermeldete der Versicherer-Gesamtverband (GDV) kürzlich Zahlen für das Geschäftsjahr 2019, die das Segment sehr lebendig und putzmunter erscheinen lassen: Um satte 11,3 Prozent legten die Beiträge auf 102,5 Milliarden Euro zu. Zu verdanken ist das allein dem Einmalbeitragsgeschäft, das um 37 Prozent wuchs. Versicherungen gegen laufenden Beitrag stagnierten dagegen (–0,1 Prozent). Doch auch Lebensversicherungen welche zu Altersvorsorge dienen, werden wieder stärker. Denn eines ist klar! Junge Leute müssen etwas für das Alter tun, denn von der gesetzlichen Rente lässt sich nicht Leben. Offenbar lässt die Angst vor Strafzinsen und der Volatilität der Kapitalmärkte die Anleger wieder die Vorzüge des Altbewährten entdecken. 2018 hatten die Börsen mit einem dicken Minus abgeschlossen, was sicherheitsorientierte Investoren erschreckt haben dürfte. Diese akzeptieren indes immer häufiger – zu mittlerweile über 60 Prozent – modifizierte Garantien anstatt der herkömmlichen starren 100-Prozent-Zusagen. Auch das Jahr 2020 und da lehnen wir uns aus dem Fenster wird für Aktienanleger eher ein schwarzes Jahr. Die Lebensversicherungen bieten hier eben eine Sicherung. Diese Sicherung geht zwar auf Kosten der Rendite aber Gewinn ist nicht alles. Eine Sprecherin des Branchenverbandes GDV erklärte, es gebe im gegenwärtigen Kapitalmarktumfeld keine andere sichere Kapitalanlage, die eine höhere Verzinsung biete. Viele Versicherer bieten mittlerweile Produkte ohne klassischen Garantiezins an. Sie setzen im Neugeschäft auf Verträge mit modifizierten Garantien, für die sie weniger Kapital vorhalten müssen.
> weiterlesen
Altersvorsorge

23.03.2020 | Riester-Beitragsgarantie soll auf 80 Prozent sinken

Anlageprodukte mit einer 100-prozentigen Garantie auf die eingezahlten Gelder haben es in der fortdauernden Niedrigzinsphase schwer. Die deutschen Versicherer wollen nun reagieren und fordern durch ihren Gesamtverband, auch bei neuen Riester-Verträgen nur noch die Rückzahlung von mindestens 80 Prozent der Bruttobeiträge zu garantieren. So sollen die Ertragschancen erhöht bzw. überhaupt erst welche geschaffen werden, denn eine Bruttobeitragsgarantie ist heutzutage kaum noch mit echter Rendite zu realisieren. Es wäre ein Schritt, der ein Umdenken in der deutschen Anlegerseele voraussetzen würde. Denn Lebensversicherung und null Verlustrisiko gehören traditionell zwingend zusammen. Die Fürsprecher einer Lockerung der Garantiepflicht argumentieren aber, dass rein mathematisch auf kurz oder lang keine andere Wahl bliebe. Anders sieht das der Bund der Versicherten (BdV), der kritisierte, dass ein Kernversprechen der Riester-Rente mit der angedachten Reform ausgehöhlt würde. Die Initiative des Versicherer-Gesamtverbands schließt an den Vorschlag der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) an, den Höchstrechnungszins in der Lebensversicherung Anfang 2021 von 0,9 auf 0,5 Prozent abzusenken.
> weiterlesen
Verwendung von Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookie-Einstellungen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies und Skripte. Sie haben die Möglichkeit folgende Kategorien zu akzeptieren oder zu blockieren.
Immer zulassen
Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.
NameBeschreibung
PHPSESSID
Anbieter - Typ Cookie Laufzeit Session
Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen bei der Bereitstellung von Informationen zu Metriken wie Besucherzahl, Absprungrate, Ursprung oder ähnlichem.
NameBeschreibung
Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen. Beispielsweise welche Seiten Besucher wie häufig und wie lange besuchen, die Ladezeit der Website oder ob der Besucher Fehlermeldungen angezeigt bekommen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind zusammengefasst und anonym - sie können keinen Besucher identifizieren.
NameBeschreibung
_ga
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 2 Jahre
_gid
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Marketing Cookies werden für Werbung verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher auf verschiedenen Websites und sammeln Informationen, um angepasste Anzeigen bereitzustellen.
NameBeschreibung
NID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
SID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Sonstige Cookies müssen noch analysiert werden und wurden noch in keiner Kategorie eingestuft.
NameBeschreibung